fbpx

Musik zusammen machen – miteinander reden.

Wir alle wollen uns in unserem Kiez wohlfühlen,  in einer sozialen Stadt ohne Ausgrenzung und Einsamkeit.

Unter dem Motto «Freude!» möchten wir am 5. September 21019 alle Menschen und Lebensperspektiven im Wedding zeigen. Eine interaktive Chor- und Orchesterperformance auf dem Nettelbeckplatz.

Wir möchten die stillen Potentiale erlebbar machen. Das stärkt das gemeinschaftliche Leben, denn: zusammen sind wir stark!.
Durch die Musik sollen alle Gruppen und deren Lebensrealitäten gefeiert werden.

Regelmäßige Begegnungsanlässe schaffen ein stabiles Gemeinschaftsgefühl. Verschiedene künstlerische Disziplinen, Kulturen und Menschen heben gemeinsam Toleranz, Harmonie und ein Zuhause in Orchester und Chor hervor.

Alle üben für das Popup-Open-air-Sinfonieorchester-Festival

Orchesterspiel und Chorgesang leiten einen Bewusstseinsprozess ein: sich selbst kann man stärken. Jeder lernt Teamperformance auf psychologischer, emotionaler, kultureller und organisatorischer Ebene: Bildung und Qualifizierung durch Musik.

Diese Praxiskompetenzen im gemeinsamen Musizieren tragen zur Teamentwicklung bei. Alle werden aktiviert und die Community vernetzt.

Alle sind eingeladen zu üben und die Instrumente mitzubringen!
Beim Üben und Aufführen arbeiten wir mit Hilfe der Choreographin Viola Schmitzer daran, dass sich alle gegenseitig besser kennenlernen.
Zusammen Musik üben, sich bewegen, tanzen, singen und rufen ihren Namen: das stärkt das Wir-Gefühl. Denn jeder versteht die Sprache der Musik.

Das WIR-Gefühl entwickelt sich und alle bemerken:

«wir können miteinander
tanzen, singen und spielen!»

Schulklassen, musisch aktive Kiezbewohner, Bildungseinrichtungen und Musikschulen werden alle einbezogen. Zugezogene, Neue, Junge Menschen: alle singen gemeinsam die Europahymne!

Senior*innen und Alleinerziehenden kann man kaum ein schöneres Beieinander bieten, als zu zeigen, dass alle zusammen etwas Schönes erschaffen.

Wir möchten die stillen Potentiale erlebbar machen. Das stärkt das gemeinschaftliche Leben, denn: zusammen sind wir stark!.
Durch die Musik sollen alle Gruppen und deren Lebensrealitäten gefeiert werden.

Die Festival-artige Stimmung wird einsame und vorsichtige Menschen zu verbundenen und selbstsicheren Freunden machen. Alle Teilnehmer*innen und Kiezbewohner*innen lernen sich emotional kennen. Das bringt Stabilität, Freundschaften und das WIR-Gefühl.

Menschen wollen sichtbare Ergebnisse, wenn sie sich engagieren. Der Orchester- und Chorflashmob motiviert alle gleichzeitig auf dem Nettelbeckplatz zu kommen und mit schönen musikalischen Momenten eine Kommunikationsplattform um Gespräche über Bedürfnisse entfachen, sozialen Zusammenhalt ermöglichen

Professionelles Projektmanagement, hochwertige künstlerische Ergebnisse und wirksames Marketing für diese Kampagne brauchen wir ein bewegliches und hochqualifiziertes Team, damit der gesamte Prozess ein transparentes partizipatives Beteiligungsverfahren bleibt.

Während der Veranstaltungen und in den Medien wollen wir kommunizieren:

  1. «ich wohne gerne im Wedding»
  2. «es macht Spaß und ich kann mich einbringen»
  3. «Musik lernen heißt Menschen kennenlernen»
  4. «der Wedding ist ein sicheres Quartier wo lernen Spaß macht»

JETZT MIT INSTRUMENT ODER STIMME ANMELDEN!

 

Das Team

Viola Schmitzer · Dramaturgische Leitung

Viola spielt Horn, arbeitet seit der Gründung mit dem stegreif.orchester und bringt euch alle in Bewegung.

DEFNE Chor

DEFNE probt im Wedding und führt türkische Musik auf.

Kiezklänge e.V.

Heinrich Klassen · Musikalische Leitung

Heinrich spielt Oboe, leitet die musikalischen Ideen und freut sich sehr auf die vielen Menschen und ihre Instrumente!

QM Pankstraße

Herbert-Hoover-Schule · Erika-Mann-Grundschule · Humboldthain-Grundschule · Wedding-Schule · Möwensee-Grundschule

Heinrich Klassen · Vanessa Rösner · Afra Heil · Şükran Altunkaynak · Mukaddes Çakmak
Kreative Mission: Jeder kann Orchester spielen!

ICH MÖCHTE MITHELFEN
EVENTMANAGER, STAGE-HANDS, KOMPONISTEN, CHÖRE, ORCHESTER

Wie läuft das Projekt ab?
Juli 29
Präsenzwochen der Schulen

Ab 29. Juli 2019 arbeiten wir eng mit den Schulen zusammen und sind vor Ort um die Musik zu üben

August
Gemeinsamer Besuch Generalprobe Beethoven 9. Sinfonie mit den Berliner Philharmonikern

Kirill Petrenko führt im August Beethoven's 9. Sinfonie mit seinem Orchester auf: eine begrenzte Anzahl von Schülern soll eingeladen werden dort teilzunehmen.

September 1
Generalprobe in der Wedding-Schule

Das ganze Schülerorchester trifft sich im Wedding zu einer Probe der Orchesterstücke.